Home  |  Aktuelles  |  Einzeltitel  |  Anthologien/Periodika  |  Medien/Preise  |  Curriculum Vitae  |  Leseproben  |  Archiv  |  Impressum  |  Links


Preisverleihung

Deutscher Science Fiction Preis







Preise und Nominierungen

Die Erzählung "Am Ende der Reise" wurde als beste deutschsprachige SF-Erzählung des Jahres 2011 mit dem Kurd Laßwitz Preis 2012 ausgezeichnet.

Der Episodenroman "Die Schatten des Mars" wurde mit dem Deutschen Science Fiction Preis 2008 ausgezeichnet! In der Sparte "Beste Kurzgeschichte" gewann die Erzählung "Heimkehr" (S.F.X., Wurdack) - die erste doppelte Preisträgerschaft in der Geschichte des DSFP!  Der Roman fand u. a. Aufnahme in den von der Focus-Redaktion herausgegebenen Katalog Ausgezeichnet!.

Seit 2000 wurden etwa ein Dutzend Romane und Erzählungen für die einschlägigen Genrepreise nominiert. Beste Plazierungen: Trilogie "Götterdämmerung" (2. Platz Kurd Laßwitz Preis 2016), "Das Paradies des Jägers" (2. Platz, 2012 DSFP), "Das große Rennen" (2. Platz, 2000 DSFP), "Die weißen Schmetterlinge" (2. Platz, Deutscher Phantastik Preis 2004), "Die Schatten des Mars", (3. Platz Kurd-Laßwitz-Preis 2008), "Die Gänse des Kapitols" (3.Platz 2013 DSFP)

Interviews
MP3 Besprechung der Erzählung "Die Tänzerin" im Rahmen der Sendung "Schriftsonar".
MP3 Besprechung des Romans "Die Schatten des Mars" im Rahmen der Sendung "Schriftsonar"
"Götterdämmerung 1": Der Standard, Phantastik-News, Buchwurm, FictionfantasyFantasyguide, SF-Radio, Schriftsonar (MP3-Download)
"Die Kinder der Schattenstadt": Der Standard, Freie Presse, Phantastik-Couch, Literra
2008: In der Freien Presse , der Frankfurter Rundschau und dem Darmstädter Anzeiger erscheinen Berichte über die Auszeichnung mit dem Deutschen Science Fiction Preis.
"Die Schatten des Mars": WZ, Junge Freiheit, Fantasyguide, Buchwurm
"Das Geschenk der Nacht": fictionfantasy, buchkritik.at, media-mania
Weitere Rezensionen: Alien Contact, epilog.de, sf-radio, media-mania, Literra, Buchwurm